14. Juli

Eine Kraftquelle

Während wir uns früher unter Demut nur ein Zu-Kreuze-Kriechen vorstellten, bedeutet sie uns jetzt eine Kraftquelle für unsere Gelassenheit.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 70

Wie oft konzentriere ich mich auf meine Probleme und Enttäuschungen? Wenn ich einen guten Tag habe, verlieren dieselben Schwierigkeiten an Bedeutung, und ich schenke ihnen weniger Aufmerksamkeit. Wäre es nicht besser, wenn ich den Schlüssel fände, um den „Zauber“ dieser „guten Tage“ für meine Nöte an „schlechten Tagen“ zu nutzen? Eigentlich habe ich die Lösung! Statt vor meinen Schmerzen davonzulaufen und meine Probleme wegzuwünschen, kann ich um Demut beten! Demut wird den Schmerz heilen. Demut wird mich von mir selbst ablenken. Demut, diese Kraft, die mir eine „Macht, größer als ich selbst“ gewährt, empfinde ich, wenn ich darum bitte! Demut wird mein Leben wieder ins Gleichgewicht bringen. Demut erlaubt mir, mein Menschsein freudig zu akzeptieren.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.