27. Mai

Keine rührselige Schuld

Tagtäglich versuchen wir, uns ein wenig der Vollkommenheit Gottes zu nähern. Wir brauchen uns nicht in rührseligen Schuldgefühlen zu verzehren.

Wie Bill es sieht, S. 23

Als mir das erste Mal klar wurde, dass es im ganzen AA­Programm kein einziges „Du sollst nicht“ gab, war ich verstört, denn diese Entdeckung stieß ein Tor weit auf. Dann erst begriff ich, was AA für mich ist: AA ist kein Programm des „Du sollst nicht“, sondern des „Du kannst“. AA ist kein eisernes Gesetz, sondern Freiheit. AA heißt nicht Tränen über Fehler, sondern Schweiß, um sie zu korrigieren. AA heißt nicht Buße, sondern Erlösung. AA heißt nicht „Wehe mir“ wegen meiner vergangenen und gegenwärtigen Sünden. AA ist „Gott zu danken“ für den Fortschritt, den ich heute mache.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.