14. Januar

Keine Reue

Wir wollen die Vergangenheit weder beklagen noch die Tür hinter ihr zuschlagen.

Anonyme Alkoholiker, S. 97

Als ich nüchtern wurde, begann ich zu erkennen, wie vergeudet mein Leben gewesen war, und ich erlebte überwältigende Gefühle von Schuld und Reue. Der Vierte und der Fünfte Schritt halfen mir enorm bei der Heilung dieser quälenden Reue. Ich lernte, dass meine Egozentrik und Unehrlichkeit weitgehend von meinem Trinken herrührten und dass ich trank, weil ich Alkoholiker war. Nun erkenne ich, dass selbst meine widerlichsten Erfahrungen der Vergangenheit in Gold verwandelt werden können, dass ich sie als trockener Alkoholiker mitteilen kann, um meinen Mitalkoholikern, besonders den Neuen, zu helfen. Nach einigen Jahren der Trockenheit in AA bereue ich die Vergangenheit nicht mehr, ich bin einfach nur noch dankbar für das Bewusstsein der Liebe Gottes und für die Hilfe, die ich anderen in der Gemeinschaft geben kann.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.