12. November

Gedanken am Morgen

Fragen Sie Ihn morgens bei der Besinnung, was Sie jeden Tag für den tun können, der noch krank ist.

Anonyme Alkoholiker, S. 192

Viele Jahre lang dachte ich über Gottes Willen für mich nach und glaubte, dass mir vielleicht eine große Zukunft bestimmt sei. Hatte man mir, der ich in einen besonderen Glauben hineingeboren worden war, nicht schon früh gesagt, ich sei „auserwählt“? Als ich schließlich über den genannten Weg nachdachte, fiel mir ein, dass es einfach Gottes Wille für mich sei, den Zwölften Schritt nur für heute zu praktizieren. Des Weiteren erkannte ich, dass ich das so gut wie möglich tun sollte. Ich lernte bald, dass diese Übung mir hilft, mein Leben in seinem täglichen Ablauf in die Hand zu nehmen.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.