7. Oktober

Täglich aufmerksam sein

Wir setzen die Inventur bei uns fort. ...

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 82

Der im Zehnten Schritt enthaltene spirituelle Grundsatz, dass „immer dann, wenn wir eine innere Unruhe verspüren, egal, aus welchem Grund, mit uns etwas nicht in Ordnung ist“, sagt mir auch, dass es in diesem Punkt keine Ausnahmen gibt. Wie unvernünftig auch immer andere Menschen scheinen mögen, es liegt an mir, nicht negativ zu reagieren. Gleichgültig, was um mich herum geschieht, ich habe immer die Verantwortung und das Recht zu entscheiden, was sich in mir abspielt. Ich schaffe mir meine eigene Realität. Wenn ich meine tägliche Inventur mache, weiß ich, dass ich damit aufhören muss, über andere zu urteilen. Wenn ich das tue, verurteile ich mich wahrscheinlich selbst. Wer mich am meisten aufregt, ist mein bester Lehrmeister, ich kann viel von diesem Menschen lernen. In meinem Herzen sollte ich dafür dankbar sein.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.