12. Juni

Wahre Partnerschaft eingehen

Viele von uns haben am meisten unter gestörten Beziehungen zu Angehörigen, Freunden und Mitmenschen gelitten. Ihnen gegenüber sind wir besonders töricht und stur gewesen. Tatsache war, dass wir unsere absolute Unfähigkeit zu einer wahren Partnerschaft nicht erkennen konnten.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 50

Können diese Worte auf mich zutreffen? Bin ich immer noch unfähig, eine ehrliche Partnerschaft mit einem anderen Menschen einzugehen? Was für eine schreckliche Behinderung würde ich damit in mein nüchternes Leben tragen! In meiner Nüchternheit will ich meditieren und darum beten, dahinterzukommen, wie ich ein vertrauter Freund und Kamerad sein kann.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.