20. Mai

Nur für heute

Vor allem aber, versuche es – einen Tag nach dem anderen.

Wie Bill es sieht, S. 19

Warum mache ich mir selbst vor, dass ich nur heute das erste Glas stehen lassen muss, wo ich doch ganz genau weiß, dass ich in meinem ganzen Leben nie wieder trinken darf? Ich mache mir nichts vor, denn das „Nur für heute“ ist vielleicht der einzige Weg, auf dem ich das Fernziel des Nüchternbleibens erreichen kann. Wenn ich beschließe, mein ganzes Leben nie wieder zu trinken, überschätze ich mich selbst. Wie kann ich sicher sein, nicht zu trinken, wenn ich noch nicht weiß, was die Zukunft bringen wird? Nur für heute bin ich zuversichtlich, dass ich für diesen einen Tag das erste Glas stehen lassen kann. So beginne ich voll Zuversicht. Am Ende des Tages belohnt mich der Erfolg. Erfolg verschafft ein tolles Gefühl: Ich möchte gern mehr davon.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.