5. Mai

Der Wald und die Bäume

... dass uns Verstand und Wunschdenken im Wege sind, wenn wir mit uns allein fertig werden wollen. Im Gespräch mit einem anderen Menschen liegt der Vorteil darin, sofort seine Meinung und sein Urteil über unsere Lage zu hören.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 57

Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich verärgert und enttäuscht war und zu mir sagte: „Ich kann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen!“ Schließlich wurde mir klar, dass ich jemanden brauchte, der mich in einer solch misslichen Lage lehrte, die Bäume vom Wald zu unterscheiden; der mir einen besseren Weg hinaus zeigen konnte; der mir half, Feuer auszutreten und die Felsen und Fallgruben zu umgehen. Ich bitte Gott, dass er mir den Mut schenkt, nach einem AA­Mitglied zu rufen, wenn ich im Dickicht stecke.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.