3. April

Unsere Menschlichkeit akzeptieren

Schließlich erkannten wir, dass wir unsere eigene Inventur machen mussten, nicht die des anderen. Wir gaben unsere Fehler ehrlich zu und wurden bereit, diese Dinge in Ordnung zu bringen.

Wie Bill es sieht, S. 230

Warum wehrt sich der Alkoholiker, Verantwortung zu übernehmen? Ich trank, weil andere mir was antaten. Sobald ich zu AA kam, wurde mir gesagt, ich solle darauf achten, was ich falsch gemacht habe. Was sollte ich mit all dem Zeug? Als ich einfach akzeptierte, dass ich dabei eine Rolle gespielt hatte, konnte ich es zu Papier bringen und es als das sehen, was es war – menschlich zu sein. Ich muss nicht perfekt sein! Ich habe mich früher geirrt und werde mich weiter irren. Ehrlich dazu zu stehen macht es mir möglich, meine Irrtümer – und mich – zu akzeptieren und die, mit denen ich Streit hatte. Von da an ist es nur ein kurzer Weg bis zur Genesung.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.