22. Januar

Lasst es uns einfach halten

Ein paar Stunden später verabschiedete ich mich von Dr. Bob. ... Auf seinem Gesicht lag das wunderbare alte, breite Lächeln, als er beinahe spaßend sagte: „Denk dran Bill, lass uns die Sache nicht kompliziert machen – lasst es uns einfach halten!“ Ich wandte mich ab, unfähig ein Wort zu sagen. Das war das letzte Mal, dass ich ihn sah.

AA wird mündig, S. 307

Nach Jahren der Nüchternheit frage ich mich gelegentlich: „Kann es so einfach sein?“ Im Meeting sehe ich dann die Zyniker und Skeptiker, die den AA-Weg aus der Hölle gingen, indem sie ihr Leben in 24-Stunden-Abschnitte einteilten, während sie sich in ein paar Grundsätzen übten, so gut sie konnten. Und dann weiß ich wieder, dass es funktioniert, wenn ich es einfach halte, auch wenn es nicht immer leicht ist.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.