10. Januar

Gemeinsam schaffen wir es

Wir haben gelernt, dass wir in unserem tiefsten Inneren rückhaltlos zugeben mussten, Alkoholiker zu sein. Das ist der erste Schritt zur Genesung. Der Wahn, dass wir wie andere sind oder je wieder werden könnten, muss zerschlagen werden.

Anonyme Alkoholiker, S. 35

Ich kam zu AA, weil ich mein Trinken nicht mehr kontrollieren konnte. Vielleicht war es das Gejammer meiner Frau, oder die Polizei verlangte meine Teilnahme an AA-Meetings; vielleicht wusste ich auch tief drinnen, dass ich nicht wie andere trinken konnte, aber ich wollte es nicht zugeben, weil mich die Alternative entsetzte. Die Anonymen Alkoholiker sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die sich gegen eine gemeinsame, tödliche Krankheit verbündet haben. Jedes einzelne Leben ist mit dem des anderen verbunden, so wie bei Überlebenden in einem Rettungsboot. Wenn wir alle zusammenarbeiten, können wir das rettende Ufer erreichen.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.