2. Dezember

Gelassenheit

Nachdem wir diese Zwölf Schritte auf unser tägliches Leben angewandt hatten, erlebten wir ein spürbares Erwachen ...

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 104

Als ich weiter zu den Meetings ging und in den Schritten lebte, geschah etwas in mir. Ich war verwirrt, da ich nicht wusste, was ich da fühlte; dann aber merkte ich, dass ich Gelassenheit erlebte. Das war ein gutes Gefühl, aber woher war es gekommen? Jetzt wurde mir klar, dass es „aus dem Leben dieser Schritte resultierte“. Das Programm ist vielleicht nicht immer leicht zu vollziehen, aber ich musste anerkennen, dass innere Ruhe über mich kam, nachdem ich die Schritte vollzog. Seit ich die Schritte in allem, was ich tue, praktiziere und diese Prinzipien in meinem täglichen Leben anwende, merke ich, dass ich offen geworden bin für Gott, für andere und für mich selbst. Das spirituelle Erwachen, an dem ich mich als Ergebnis dieser Arbeit mit den Schritten erfreue, ist das Bewusstsein, dass ich nicht länger einsam bin.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.