5. November

Die Qualität des Glaubens

... Diese Lösung liegt eher in der Qualität des Glaubens. ... Wir hatten niemals gründlich und aufrichtig Inventur in unserem Innern gemacht. ... Wir hatten nicht einmal richtig gebetet. Wir haben immer gesagt: „Erfülle mir meine Wünsche“ statt „Dein Wille geschehe“.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 30/31

Gott gibt mir keine materiellen Güter, nimmt keine Leiden von mir oder bewahrt mich vor Unglücksfällen, sondern macht mein Leben lebenswert, lehrt mich damit umzugehen und schenkt mir innere Ruhe. Meine Gebete sind einfach: Erstens drücken sie meine Dankbarkeit für die guten Dinge in meinem Leben aus, gleichgültig, wie sehr ich mich um sie bemühen muss, und zweitens bitte ich um Kraft und Weisheit, Seinen Willen zu tun. Er antwortet mir durch das Lösen meiner Probleme, indem er meine Fähigkeit unterstützt, die täglichen Frustrationen mit einer Gelassenheit zu durchleben, die ich nie für möglich gehalten hätte, und durch die Kraft, die Grundsätze der AA täglich umzusetzen.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.