3. Mai

Hausputz

Mit Gott allein zu sein, scheint uns weniger peinlich, als anderen Menschen gegenüberzusitzen. Solange wir uns nicht mit jemandem zusammensetzen und über das sprechen, was wir so lange verborgen hatten, bleibt unsere Bereitschaft zum gründlichen Hausputz nur Theorie.

Zwölf Schritte und Zwölf Traditionen, S. 56/57

Es war mir nicht fremd, mit Gott und mir selbst über meine Charakterfehler zu sprechen. Aber mit jemandem von Angesicht zu Angesicht diese intimen Dinge zu besprechen, war schwieriger. Die Erfahrung zeigte mir jedoch, dass ich eine ähnliche Erleichterung verspürte wie damals, als ich das erste Mal zugab, Alkoholiker zu sein. Ich lernte die spirituelle Bedeutung des Programms schätzen, und mir war klar, dass dieser Schritt nur ein Vorgeschmack dessen bedeutet, was in den verbleibenden sieben Schritten noch geschehen würde.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.