22. Februar

Führung

Für mich bedeutet das: Glauben an einen Schöpfer, der Kraft, Gerechtigkeit und Liebe darstellt, an einen Gott, der mir ein Ziel gibt, eine Bedeutung, ein Schicksal, an dem ich wachse, wenn auch nur ... langsam, bis ich Seinem Wesen und Bild ähnlich bin.

Wie Bill es sieht, S. 59

Als ich meine Machtlosigkeit begriff und meine Abhängigkeit von Gott, wie ich Ihn verstehe, erkannte ich, dass es ein Leben gab, für das ich mich von Anbeginn entschieden hätte, wenn ich hätte wählen können. Die beständige Arbeit in den Schritten und mein Leben in der Gemeinschaft lehrten mich zu erkennen, dass es wirklich einen besseren Weg gibt, zu dem ich geführt werde. Je mehr ich über Gott erfahre, desto mehr kann ich Seinen Fügungen vertrauen, nach denen Er mich prägt. Ich wachse Gottes Ebenbild entgegen, ob schnell oder langsam.

Aus dem Buch „Heute. Gedanken zum Tag“ (Originaltitel: Daily Reflections).
© 1993 Alcoholics Anonymous World Services, Inc. Alle Rechte vorbehalten.