Zeitschrift AA-DACH

Zeitschrift AA-DACH

Unsere monatliche Zeitschrift AA-DACH

Das AA-DACH ist das 24-seitige, monatlich erscheinende „geschriebene Meeting“ der Anonymen Alkoholiker im deutschsprachigen Raum (D=Deutschland, A=Austria für Österreich und Südtirol, CH=Confoederatio Helvetica für die Schweiz).

Die in AA-DACH veröffentlichten Beiträge fußen auf den Erfahrungen der Verfasser mit dem AA-Programm (Schritte, Traditionen, Meetings-Begegnungen, Erfahrungen, Sponsorschaft etc.).

AA-DACH veröffentlicht keine Gedichte und keine Beiträge, die den Zwölf Traditionen nicht entsprechen.

Einer unserer Begründer, Bill W., bemerkte einst über die lebenswichtigsten Dienste in AA, die das Funktionieren von AA als Ganzem sicherstellen, jedoch am wenigsten verstanden werden würden: „Die lebenswichtigsten Dienste der AA […] sind das General Service Office (Gemeinsames Dienstbüro), AA World Services, Inc. (AA-Weltdienste), AA Grapevine, Inc. (Herausgeber der monatlichen AA-Zeitschrift gleichen Namens [das AA-DACH im deutschsprachigen Raum] und unser Board of Trustees (Treuhänderausschuss), bekannt unter dem eingetragenen Namen „General Service Board of Alcoholics Anonymous“ (Gemeinsamer Dienstausschuss der AA). Von Anfang an sind unsere weltweite Einigkeit und ein großer Teil unseres Wachsens direkt auf all diese lebenswichtigen Tätigkeiten zurückzuführen“.

Wer schreibt eigentlich unser AA-DACH? Wir alle – also auch du!

×