Monatsthemen AA-DACH

Monatsthemen der Zeitschrift AA-DACH

Dezember 2017

Erlösung und Freude

Macht es mich glücklich, in und mit dem AA-Programm zu leben? Lachen und Fröhlichkeit sind feste Grundlagen meines Lebens geworden, ebenso wie Selbstbesinnung, Konsequenz und Verantwortung. –  Die mir zuteil gewordene Liebe in all ihrer Vielfalt kann ich zulassen, pflegen und mit der gleichen Freude anderen Menschen weitergeben – gibt es einen schöneren Grund zur täglichen Freude?

Zit.: Wenn man mit diesem Programm nicht glücklich wird, hat es nicht viel Sinn, darin zu leben. (Dr. Bob und die guten Oldtimer – S. 336)

Beiträge bis spätestens 10. Oktober 2017

Januar 2018

Stärke aus der Niederlage

„Stärke wächst aus Niederlage und Schwäche; der Verlust des alten Lebens ist die Voraussetzung, ein neues zu finden.“ (Wie Bill es sieht, 49)
(Bezug: 1. Schritt)

Eines Tages war es aus, das Ende der Fahnenstange war erreicht. Das Ankämpfen gegen die Macht des Alkohols funktionierte nicht mehr. Kapitulation oder Abtreten in die Ewigkeit, eine andere Alternative ging nicht mehr. Das Leben in Scherben, das Umfeld hatte sich zurückgezogen, Familie, Freunde, Kollegen, alles war in die Ferne gerückt. Man hatte mich aufgegeben.

Beiträge bis spätestens 10. November 2017

Februar 2018

Größer als wir selbst:

„Keine Kraft: Das war unser Dilemma. Wir mussten eine Kraft finden, durch die wir leben konnten, und es musste eine Macht sein, größer als wir selbst.“ (Wie Bill es sieht, 315)
(Bezug: 2. Schritt)

Medikamente, Therapien, ärztliche Hilfe – alles war mehr oder weniger vergeblich. Die letzte Chance war eine Hinwendung an eine höhere Macht, sprich eine spirituelle Wende. So kurios es auch klingt, diese Möglichkeit steht jedem offen, wenn man es versteht, sich diesem Gedanken zu öffnen. Geistige Gesundheit war anfangs ein Fremdwort. Im Laufe von vielen Jahren begann ich sie zu verstehen. Sie will, wie jede Genesung, stets neu geübt und gepflegt werden. Das begriff ich am Besten durch meine große Herzoperation, die mir zeigte, wo es langgeht, wenn ich gut weiterleben möchte.

Beiträge bis spätestens 10. Dezember 2017

×