Ein Tipp für junge Leute

Ein Tipp für junge Leute

Wie man merkt, wann das Trinken zum Problem wird.
Ein einfaches Zwölf-Fragen-Quiz, das dir deine Entscheidung erleichtert.

Es ist schwierig, sich mit dem harten Wort Alkoholismus auseinanderzusetzen.
Es ist aber niemand zu jung (oder zu alt), um Probleme mit dem Alkohol zu haben.
Denn Alkoholismus ist eine Krankheit. Sie kann jeden treffen: Junge, Alte, Reiche, Arme, Schwarze, Weiße.

Es spielt keine Rolle, wie lange du getrunken hast oder was du getrunken hast. Es zählt nur, was das Trinken dir antut. Um dir bei der Entscheidung zu helfen, ob du vielleicht ein Problem mit dem Alkohol hast, haben wir diese zwölf Fragen zusammengestellt. Deine Antworten darauf gehen niemanden etwas an, nur dich selbst.

Wenn du eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, ist es vielleicht an der Zeit, dich zu fragen, was dir durch dein Trinken passieren könnte.
Und wenn du Hilfe brauchen solltest oder mit jemandem über dein Trinken sprechen möchtest, ruf’ uns an oder schreibe uns.

Meetings Kontakt E-Mail

1.Trinkst du, weil du Probleme hast? Um Stress-Situationen begegnen zu können?

2.Trinkst du, wenn du wütend auf andere bist, auf deine Freunde oder Eltern?

3.Trinkst du oft lieber allein als mit anderen?

4.Werden deine Noten schlechter? Lässt du die Arbeit schleifen?

5.Hast du schon versucht, mit dem Trinken aufzuhören oder weniger zu trinken – ohne Erfolg?

6.Hast du angefangen, in der Früh vor der Schule oder Arbeit zu trinken?

7.Kippst du den Alkohol runter, als ob du einen großen Durst stillen müsstest?

8.Hattest du jemals Gedächtnislücken durch dein Trinken?

9.Vermeidest du es, mit anderen ehrlich über dein Trinken zu sprechen?

10.Gerätst du in Schwierigkeiten, wenn du trinkst?

11.Wirst du – wenn du trinkst – oft betrunken, auch wenn du es nicht willst?

12.Findest du es toll, trinkfest zu sein?

Download

×